YOGA ॐ MEDITATION

Innehalten – Durchatmen – Ankommen

MOONLIGHT YOGA
YOGA im Einklang mit der Mondenergie: Stärke deine Weiblichkeit mit der Kraft des Mondes und komme so in den Einklang mit der Natur. 
Die einzelnen Sessions richten sich energetisch nach der jeweiligen Mondphase.

Moonlight Yoga beinhaltet neben dem Mondgruß sehr viele hüftöffnende Asanas. Zusätzlich sind auch Elemente des Vinyasa, Faszien, Yin und Restorative integriert. Moonlight Yoga verbessert den Fluss von Blut und Energie (speziell in der Unterleibs- und Herzregion). Es stimuliert und löst Blockaden sowie fasziale Verklebungen.

Ich freue mich sehr darauf, die Moonlight- Energie mit Dir zu teilen. 

Namasté
Deine Anni 

„Just Breathe“ Meditation Challenge Mai
Durch Meditation mit frischer Energie in die Kraft und Klarheit:

Höre deinem Atem zu und lass ihn wie Wellen in deinen Körper ein- und wieder austreten.

In „Just Breathe“ Meditation werden wir uns vom 1. Februar täglich morgens um 6 Uhr für max. 30 min. treffen, um gemeinsam zu meditieren. Ich zeige dir, wie du stille Meditation für dich und in deiner Morgenroutine nutzen kannst.
Wolltest du schon immer mal mit Meditation anfangen und wusstest nicht so recht wie?
Durch diesen Kurs findest du zu deiner ganz eigenen Meditationspraxis,die du mit Leichtigkeit in deinen Alltag einbringen kannst.
Warum 21 Tage? Nach 21 Tagen festigt sich Routine und die Meditation wird sich für dich ganz natürlich anfühlen.
Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig.

Ich freue mich auf dich!
Deine Anni

KOSTENLOSE Atem-Meditation von Herzen für DICH: 

10962b73-2d11-4533-beb4-ca5d3f926f93


„Schließe deine Augen, atme tief ein… und wieder aus.
Jede Einatmung energetisiert deinen Körper, mit jeder Ausatmung entspannst du mehr und mehr.“

Auf Basis der vier Elemente (Erde, Feuer, Wasser, Luft) unterrichte ich Yoga im Spirit Yoga Stil, welches durch Atem, achtsame Praxis und dynamisches Sequenzing des Vinyasa Yoga verbunden wird. Atem (sanskrit: prana) bedeutet Lebensenergie. Die Konzentration auf den Atem und diesen mit Bewegung zu synchronisieren hilft uns, unseren Körper besser wahrzunehmen und so Stress und Verspannungen des Alltags abzubauen. Durchatmen, um bei sich anzukommen.

Der Atem verbindet uns mit der Welt.

Anne Schulenburg